Banner

Die Kanzel

Sie wurde im Jahre 1755 aus Eichenholz und teilweise Nussbaumeinlagen gefertigt. Der achteckige Corpus ist mit profilierten Füllfeldern ausgestattet und wird von einer doppelten, spiralig gewundenen Holzsäule getragen. Diese Holzsäule wurde aus einem Stamm geschnitzt.

Aus dem Schalldeckel findet man ausgesägte Voluten (spiralförmig, eingerollte, geschneckte Ornamente). Es ist ebenfall aus Eichenholz gezimmert.

Der Treppenaufgang zur Kanzel wurde 1979 erneuert.

In der alten Sakristei wurden die Gottesdienst-Utensilien aufbewahrt, sie ist in das allgemeine Stil- und Farbenbild der Kirche integriert.

 

kanzel
BuiltWithNOF
[Home] [Führung] [Geschichte] [Bauwerk] [Taufstein] [Abendmahlsgerät] [Kanzel] [Glocken] [Orgel] [Grabstein] [Pfarrer] [Pfarrhaus&-gut] [Gruppen] [Termine] [Abendmusik] [Galerie] [Kontakt] [Impressum]